Biographie

Mein Werdegang

‍Im ‍mecklenburgischen ‍Anklam ‍geboren, ‍studier(t)e ‍ich ‍Traversflöte/Historische ‍Aufführungspraxis ‍bei ‍Marion ‍Treupel-Franck, ‍Wilbert ‍Hazelzet ‍und ‍Christoph ‍Huntgeburth ‍an ‍den ‍Musikhochschulen ‍in ‍München, ‍Utrecht ‍(NL) ‍und ‍Berlin. ‍Regelmäßig ‍sowohl ‍in ‍verschiedenen ‍Orchesterformationen ‍wie ‍dem ‍Dutch ‍Baroque ‍Orchestra ‍(NL) ‍und ‍der ‍Accademia ‍di ‍Monaco ‍(D) ‍als ‍auch ‍als ‍Kammermusikerin ‍aktiv, ‍wirkte ‍ich ‍bei ‍zahlreichen ‍CD- ‍und ‍Rundfunkaufnahmen ‍mit ‍(Coviello ‍Classics, ‍NAXOS, ‍BR, ‍Concertzender, ‍BBC). ‍


‍Mit ‍meinen ‍Ensembles ‍konzertier(t)e ‍ich ‍im ‍In- ‍und ‍Ausland, ‍wie ‍beispielsweise ‍im ‍Rahmen ‍der ‍Fringe ‍Concerts ‍der ‍Alte ‍Musik ‍Festivals ‍in ‍Utrecht ‍(NL, ‍Oude ‍Muziek ‍Festival) ‍und ‍Vantaa ‍(FIN, ‍BRQ ‍Baroque ‍Music ‍Festival) ‍oder ‍der ‍International ‍Young ‍Artists ‍Presentation ‍Antwerpen, ‍für ‍das ‍mein ‍Ensemble ‍Vergissmeinnicht ‍als ‍"IYAP ‍Selected ‍Promissing ‍Ensemble ‍2019" ‍nominiert ‍wurde. ‍Mein ‍Ensemble ‍Due ‍Oratori ‍gewann ‍beim ‍Internationalen ‍H. ‍I. ‍F. ‍Biber ‍- ‍Wettbewerb ‍2019 ‍den ‍Sonderpreis ‍des ‍Wiener ‍Konzerthauses.


‍Neben ‍meiner ‍musikpraktischen ‍Tätigkeit ‍bin ‍ich ‍musikhistorisch ‍aktiv. ‍So ‍studierte ‍ich ‍Musikwissenschaft ‍und ‍Kunstgeschichte ‍an ‍den ‍Universitäten ‍in ‍Heidelberg, ‍Freiburg ‍i. ‍Br. ‍und ‍Basel ‍und ‍schloss ‍mein ‍Studium ‍mit ‍Auszeichnung ‍ab. ‍Seither ‍promoviere ‍ich ‍bei ‍Herrn ‍Prof. ‍Dr. ‍Konrad ‍Küster ‍(Musikwissenschaftliches ‍Seminar ‍Freiburg) ‍und ‍arbeitete ‍an ‍der ‍Musikhochschule ‍München ‍u.a. ‍für ‍die ‍Kurt-Redel-Stiftung ‍den ‍Nachlass ‍des ‍gleichnamigen ‍Musikers ‍auf. ‍Eine ‍kleine, ‍von ‍mir ‍über ‍den ‍Künstler ‍verfasste ‍Monografie ‍wurde ‍im ‍Herbst ‍2016 ‍im ‍Selbstverlag ‍der ‍Stiftung ‍publiziert ‍und ‍erschien ‍im ‍Juni/September ‍2017 ‍auch ‍in ‍der ‍Fachzeitschrift ‍der ‍Deutschen ‍Gesellschaft ‍für ‍Flöte.


‍Ich ‍war ‍Stipendiatin ‍der ‍Stader ‍Stiftung ‍für ‍Kultur ‍und ‍Geschichte, ‍dem ‍Lions ‍Club ‍Stade, ‍der ‍Stiftung ‍Altes ‍Land, ‍der ‍Ingeborg-Stachel-Stiftung ‍und ‍bin ‍Mitglied ‍der ‍Deutschen ‍Gesellschaft ‍für ‍Musikforschung.











‍Arien ‍für ‍Nancy ‍Storace

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK